Android 8.0 Oreo

Nach langem Warten und einigen Beta-Versionen ist es endlich soweit: Goolge hat Android 8.0 mit dem Codenamen "Oreo" vorgestellt. Doch was bietet das Update für Neuerungen und welche Geräte werden in dessen Geschmack kommen?




Android Oreo - Open Wonder

Android Oreo has arrived. Safer, smarter, more powerful & sweeter than ever. Follow the adventures on: android.com/oreo


Kein Octopus?

Aufgrund eines für Google üblichen Eastereggs innerhalb der Einstellungs-App waren viele Nutzer und Experten bereits davon ausgegangen, dass Android 8.0 den Namen "Octopus" tragen würde. Ich habe immer daran gezweifelt, da es die erste Version gewesen wäre, die keine Süßigkeit, sondern ein Tier als Namen hätte - das schien mir schon sehr unwahrscheinlich. Letztendlich ist es dann doch der Name geworden, mit dem auch viele gerechnet hatten, und zwar "Oreo" 🍪


Und was gibt's neues?

Wie bei jeder neuen Version von Android gibt es auch dieses mal viele Neuigkeiten. Diese befinden sich - wie auch schon bei Android 6 und 7 - vor allem unter der Haube. An der UI wurde nur wenig geschraubt, umso mehr aber überall sonst. Hier ein kleiner Überblick über die wichtigsten Neuerungen:

Neuerung Details
2x schneller Laut Google's eigenen Messungen an einem Pixel-Smartphone starten Geräte mit Android jetzt 2x schneller
Einschränkungen für Hintergrund-Apps Oreo hilft, Hintergrund-Aktivitäten von wenig genutzten Apps zu minimieren, damit das System flüssiger läuft und mehr Akku gespart wird
Autofill Mit Zustimmung des Nutzers lassen sich Logindaten in beliebigen Apps speichern und auf neueren Geräten schnellere Logins ausführen
Picture-in-Picture YouTube-Video schauen, während man auf Telegram mit den Freunden chattet? Kein Problem!
Notification Dots Benachrichtigungen werden jetzt noch schlauer! Dank Notification Dots sieht man immer, wenn eine App etwas Neues für einen parat hat. Durch einen langen Druck auf das Icon sieht man auch direkt, um was es sich handelt - Das Durchsuchen aller Benachrichtigungen in der Notification-Bar bleibt aus
Instant Apps Apps können jetzt direkt aus dem Browser gestartet werden - völlig egal ob man diese installiert hat oder nicht. Dazu wird nur der Teil der App heruntergeladen, den man im Moment braucht
Neue Emoji Leider sind die von vielen geliebten und von einigen gehassten "Blobs" jetzt endgültig weg. Aber Kopf hoch - vielleicht werden die neuen Emojis auch endlich mal standardgemäß von mehr Apps verwendet (Yes Telegram, I'm looking at you)


Und wann bekomme ich das Update?

Wer ein aktuelles Flagschiff sein Eigen nennt, der bekommt mit allergrößter Wahrscheinlichkeit recht bald ein Update, aber auch für Nutzer von Smartphones aus dem letzten Jahr sieht es noch ganz gut aus. Wer im Detail wissen will, ob sein(e) Smartphone(s) ein Update bekommen werden, der sollte sich diese ausführliche Liste von Mobilegeeks ansehen.

Abonnieren via E-Mail