Die besten Alternativen zu SoundCloud

Was, wenn SoundCloud weg ist?
Dem allseits bekannten Streaming-Service SoundCloud geht es momentan finanziell sehr schlecht. Man geht im Allgemeinen davon aus, dass das Geld des in Berlin ansässigen Unternehmens noch für maximal 1 Jahr reicht, vielleicht auch weniger. Bekannt ist SoundCloud vor allem weil es der beliebteste Musik Streaming-Dienst freier Künstler und Hobby-Musiker ist. Außerdem ist SoundCloud in den Kreisen von EDM-Liebhabern die bevorzugte und meistgenutzte Plattform zum täglichen Musik-Konsum. Was aber, wenn SoundCloud keinen Käufer findet und in spätestens einem Jahr aus dem Internet mit all seiner Musik "verschwindet"? Welche Alternativen gibt es zum populärsten Streamingdienst der Welt?



Bandcamp bandcamp.com


Bandcamp ist ein Streamingdienst, auf dem die Künstler ihre Musik gleichzeitig auch zum Kauf anbieten. Man kann sich die Seite in etwa so vorstellen wie Google Play Music oder iTunes, mit dem Unterschied dass man alle Songs auch dann vollständig und so oft man will anhören kann, wenn man sie noch nicht gekauft hat. Außerdem gibt es zahlreiche Künstler, die dem Käufer die Wahl des Preises lassen. Man kann damit also selbst festlegen, wie viel Geld einem der Song wert ist - wahlweise auch gar nichts :(
Bandcamp bietet Apps für Android und iOS an.

Jamendo jamendo.com


Bei Jamendo handelt es sich um einen Streamingdienst, der sich etwas von der Masse abhebt. Alle Musik lässt sich von jedem angemeldeten Nutzer kostenlos herunterladen. Nur für geschäftliche Kunden, die sich die Musik der Plattform zur Weiterverwendung lizensieren lassen wollen, kostet Jamendo etwas. Die Musik des Dienstes ist recht vielfältig, beschränkt sich aber - wie auch SoundCloud und Bandcamp - auf kleine, freie Künstler und Hobby-DJs. Im Vergleich zu SoundCloud sucht man hier jedoch bekannte große DJs vergeblich.
Jamendo bietet Apps für Android und iOS an.

Mixcloud mixcloud.com


Für Freunde von studenlangen, zusammengemixten Tracks aus mehreren einzelnen Songs gibt es natürlich auch die prefekte Plattform: Mixcloud. Von den bisher genannten Streamingdiensten ist dieser meiner Meinung nach der beste zum "einfach nebenher laufen lassen", zum Beispiel während man Zockt oder etwas Entspannen will.
Mixcloud bietet Apps für Android und iOS an.

YouTube (Music) youtube.com


Viele Tracks, die man auf SoundCloud findet, kann man auch auf YouTube finden. Zwar eignet sich Google's Videodienst nur beschränkt zum Streaming von Musik (vor allem unterwegs), aber vielleicht wird YouTube Music irgendwann in den nächsten 200 Jahren auch mal in Deutschland veröffentlicht, damit auch wir endlich in dessen Genuss kommen. Leider bietet YouTube nicht mehr das Offline-Feature an, dass es einst einmal gab (manche ältere Leser können sich sicherlich noch an die alten Versionen der YouTube-App erinnern die das ermöglicht hatte), aber mit Tools, wie zum Beispiel Airtape oder YouTube Downloader helfen einem aber genau da weiter.
YouTube Music bietet Apps für Android uns iOS.
(Momentan nicht in Deutschland)


Vevo vevo.com


Vevo ist kein traditioneller Streamingdienst für Musik, sondern eher eine Art YouTube für Musikvideos. Für alle, die gerne die Videos zur Musik sehen ist das natürlich super, ebenso für alle, die ihren Musikstik als "Mainstream" bezeichnen. Fast alle bekannten Künstler, die man auch aus dem Radio kennt, sind mit ihren aktuellen Videos vertreten - alles in allem also eine gute Alternative zu YouTube.
Vevo bietet Apps für Android uns iOS.

Abonnieren via E-Mail